19
Nov
08

Lasst uns die Luft riffeln und Lines am Himmel ziehen. HAARP-Cut???

Über manche Dinge kann gar nicht gesprochen werden, weil einem die Luft wegbleibt.
Dennoch sollte viel mehr darüber diskutiert und geforscht werden, weil weiterhin Eigenartiges um uns und über uns geschieht…

Wer Augen hat, der sehe:

 

Und wer mal so richtig tief in die Welt der Wettermanipulation eintauchen möchte, der klickt auf das folgende Bild und schaut sich in der maximalen Auflösung (1 Pixel = 250 Meter) die Waschbrettmuster speziell in der Bildmitte und die Chemtrails speziell in der unteren Bildhälfte an (Ergänzung von Luke):

bild011

Quelle: Modis Rapid Response System

Advertisements

8 Responses to “Lasst uns die Luft riffeln und Lines am Himmel ziehen. HAARP-Cut???”


  1. 1 quotesdaily
    19. November 2008 um 23:03

    … 😦 ich weiss echt nicht mehr wie ich mich mit solchen Themen auseinander setzten soll.
    generell weiss ich nicht mehr wo vorne und hinten ist.

    wenn das auf den bilden von haarp produziert wurde,
    so wie es nach dr.dr.phil.dr.med.prof. werner altnickel der fall ist,dann….
    bewusstseinskontrolle, künstlich erzeugte erdbeben und naturkatastrophen.

    wie man auf den bildern erkennen STEHEN diese gewellten linien im himmel und sind quasi bewegungsunfähig.während sich an anderer stelle die wolken ganz normal ausbreiten. wetter und klima sind sehr komplexe angelegenheiten und ich bin auch kein „experte“ aber „das da“ sieht nicht natürlich aus.

  2. 2 lukeskywatcher
    20. November 2008 um 08:44

    Und die Wellen stehen eigenartigerweise nur über dem Land und nicht über dem Meer. Man kann praktisch die Ländergrenzen als Abbildung in den Wolken sehen. Vermutlich werden unsere Gehirne nicht nur von unten über die unzähligen Mobilfunksender und Handys (= gepulste Mikrowellenstrahlung) sondern auch von oben über HAARP (darüber gibt es genug Infos im Internet) beeinflusst. Ein Biologe hat mal den Ausspruch gemacht, dass Mobilfunk das größte Experiment am lebenden Menschen in der Menschheitsgeschichte ist. Alles was mit gepulster Mikrowellenstrahlung zu tun hat ist lebensfeindlich und war für mich der Grund, die Mikrowelle schon vor Jahren aus der Küche zu verbannen. Wer es nicht glaubt kann ja mal selbst einen Versuch machen, nimmt 2 Gläser (eines mit normalem Wasser und eines mit Wasser das in der Mikrowelle erhitzt und dann abgekühlt wurde), legt jeweils einen Pflanzenkeimling rein und lässt sich überraschen was passiert.

    Wer sich etwas intensiver mit den Forschungen der Geheimdienste zum Thema Bewusstseinskontrolle (auch dafür kann HAARP eingesetzt werden) beschäftigt (z. B. Projekt MK Ultra), dem stellen sich die Haare zu Berge. Gib einem Forscher unbegrenzte Geldmittel und einen unbegrenzten Handlungsspielraum und er wird zur Befriedigung seines Egos für seine Auftraggeber alles entwickeln was sie möchten (wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe).

  3. 4 Wraith
    6. Dezember 2008 um 16:12

    Hmm … und warum sind dann die Iren die einzigen, die sich gegen die EU-Verfassung entschieden haben? Manipuliert? Von wem?
    Nicht alles was merkwürdig erscheint ist unnatürlich. Man erinnere sich an den Effekt, daß Postkutschenräder im Film sich grundsätzlich rückwärts drehen.
    Was immer den Wolken-„Effekt“ in diesem „Film“ verursacht – Stoff für Verschwörungstheorien liefert er nicht.

  4. 5 lukeskywatcher
    8. Dezember 2008 um 10:33

    Die Geheimdienste haben sich in den vergangenen Jahrzehnten nicht umsonst intensiv mit der Erforschung der Gehirnwellen und mit den Möglichkeiten der Bewusstseinsmanipulation beschäftigt. Nicht nur zur Ausbildung von ganz normalen Bürgern, die auf Kommando erst das vorgegebene Opfer und dann sich selbst töten (Projekt MK Ultra), sondern auch zur Kontrolle von Massenansammlungen. Wie in vielen anderen Bereichen beim Thema Überwachung, nimmt England hier eine besondere Stellung ein. Dort fahren bereits seit einiger Zeit bei Ausschreitungen oder unerwünschten Demonstrationen unscheinbare Kleintransporter vor, die mit modernsten Mikrowellenwaffen ausgestattet sind. Mit dieser Technik ist es problemlos möglich solche Ansammlungen aufzulösen, weil alle Menschen im Sendebereich z. B. starke Kopfschmerzen bekommen oder es ihnen schlecht wird. Mit der richtigen Frequenz, kann man die Leute auf einem Bein tanzen lassen, sie völlig lethargisch und desinteressiert machen oder auch sich gegenseitig umbringen lassen, ohne dass sie etwas dagegen tun könnten. Diese Technik ist vorhanden und hat den großen Vorteil, dass sie unsichtbar eingesetzt werden kann. Aber egal was letztendlich die Ursache für den Wolken-Effekt in diesem Sat-Film ist, für mich ist es nicht natürlich.

    Filmtipp zu MK Ultra: http://video.google.de/videoplay?docid=-6338102227027778360&ei=mOY8SdK4IKKy2gKwuuz9CA&q=die+dressierten+killer

  5. 21. April 2012 um 16:14

    Habe das Meteo-Bild auf unserem Blog eingebunden mit Link auf diesen Blog. Bitte um Info wenn das so nicht passt, dann werden wirs wieder entfernen. siehe: http://pronatur24.eu/2012/geo-engineering-chemtrails.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Paperblog

November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Blog Stats

  • 489,729 hits

%d Bloggern gefällt das: