26
Nov
08

Weihnachtsgeschenk gesucht?

Bevor der wirkliche Kaufrausch zum „Fest der Liebe“ – also der werbemanipulierte Konsumterror – losgeht, möchte ich Euch / Ihnen meine ganz persönliche Meinung zum Thema Weihnachtsgeschenk mit auf den Weg geben.

Auch ich war bis vor einigen Jahren ziemlich heiß auf Weihnachten. Ich freute mich auf die vielen Geschenke, die es gab, freute mich aufs Aufreißen des Geschenkpapiers, die Überraschung, die sich in den Kartons verbarg. Doch irgendwann kam in mir das Gefühl auf, dass ich mich für all die schönen Dinge revanchieren muss. Und da kam dann das Thema Geld. Tja, wenn ich alle beschenken möchte, die mich auch beschenken, dann brauche ich einen großen Geldbeutel. Da wir aber trotz gleicher Lohnarbeit immer weniger Geld in besagtem Beutel haben, muss es noch etwas anderes geben, was man schenkt oder was man sich wünscht!

Im letzten Jahr haben mich dann viele gefragt, was ich mir wünsche. Meine Antwort war dann einfach: Liebe und Respekt! Und die ist kostenlos aber nicht umsonst! 

In diesem Jahr halte ich es ähnlich. Liebe und Respekt ist schon mal ein guter Anfang – auspacken lässt sich beides aber nicht 😉 Daher bekommen meine Lieben in diesem Jahr ein Päckchen Kaffee!

Kaffee???

Ja, Kaffee. Und zwar einen, der es in sich hat! Er kommt direkt aus Mexiko, wird über eine Genossenschaft in Hamburg vertrieben und heißt Café Libertad (Kaffee) oder wahlweise Café Rebeldía (Espresso). Mit dem Kauf dieses Kaffees wird direkt der kleine zapatistische Kaffee-Bauer aus Chiapas in Mexiko unterstützt. Mehr zum Thema Zapatisten und Subcomandante Marcos gibt’s unter anderem hier und hoffentlich bald auch einen Artikel von florian, der sich schon länger mit der zapatistischen Bewegung in Chiapas beschäftigt. 

Anbei das nette Werbeplakat und hier der Link auf den Shop.

plakat_aufstand1

Advertisements

2 Responses to “Weihnachtsgeschenk gesucht?”


  1. 1 quotesdaily
    26. November 2008 um 23:44

    Ich hatte damals wo die Erde noch flach war, im Fernsehen eine Reportage gesehen, in dem die Annahmestelle fuer Weinachtspost gezeigt wurde. Damit meine ich die Briefe von Kindern die auf ihren Brief: An den Weinachtsmann! schreiben. Diese Briefe werden in den meisten Fällen beantwortet wenn ein Absender vorhanden ist. Mein Brief an den Weihnachtsmann wir so aussehen:

    Lieber Weihnachtsmann,

    ich weiss dieses Jahr nicht was ich mir wünschen soll.
    Ich bin gesund und habe Familie und ein paar nette Freunde.
    Leider geht es einigen Menschen nicht so gut wie mir.
    Ich habe gehört das ein paar sogar nichts zu essen haben und Hungern müssen.
    Ich habe gehört das ich vielleicht sogar meinen Teil dazu beitrage weil ich zu hohe materielle Anforderungen habe.
    Ich habe gehört das es nicht so wichtig ist was man hat, sondern wer man ist, und was man tut.
    Lieber Weihnachtsmann, warum zur Hölle verschenkst du jedes Jahr an Weihnachten Sachen die Milliarden kosten, anstatt darauf zu achten wie wichtig man einander ist. Wie unschätzbar wertvoll ein Mensch, ein Freund, eine Mutter, ein Vater oder ein Kind ist.
    Das kann man mit keinem Computer, keinem Handy, keinem Auto oder einem Cashmir-Pullover aufwiegen. Lieber Weihnachtsmann, ich denke ich habe zu Weihnachten nur einen Wunsch.
    Dieser eine Wunsch wird mein ganzes Leben lang seine Gültigkeit behalten. Ich werde dich niemals mehr um etwas anderes bitten: Lieber Weihnachtsmann, bitte gib mir die Kraft, die Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann.

  2. 2 Les
    4. Dezember 2008 um 19:46

    Also ich bin, was Weihnachtsgeschenke angeht, immer sehr klassisch unterwegs. Das endete meistens im Sockenwahn, Parfumfluch oder Gutscheinchaos. Deshalb hab ich mich so gefreut die geniale Homepage http://bilderhaus-nea.de gefunden zu haben. Die ist total gut gemacht und echt witzig. Sie rät zum Beenden des „Krawattenfluches“ und stattdessen solle man lieber Photos von sich verschenken. DAs hab ich gemacht – bin zum Photographen und mein Freund darf sich dieses Weihnachtne über echt gelungene atemberaubend schöne Photos von mir freuen. DAnke http://bilderhaus-nea.de!

    Die IDee kann ich nur jedem empfehlen: Photos sind zeitlos und immer persönlich!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Paperblog

November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Blog Stats

  • 485,856 hits

%d Bloggern gefällt das: