08
Mai
09

Codex Alimentarius – Globale Nahrungsmitteldiktatur als Waffe?

GemüseWer noch nie etwas vom Codex Alimentarius gehört hat, sollte sich dringend mit diesem Thema beschäftigen, denn im Dezember 2009 wird im EU-Parlament über dieses Gesetz abgestimmt und welche Auswirkungen es auf unsere Lebensgrundlagen hat, ist den wenigsten Menschen bewusst. Wenn man den zahlreichen Kritikern glauben darf, kommt auch dieses Gesetz in einer harmlos aussehenden Verpackung daher und ist natürlich nur zu unserem Schutz gedacht, denn wir müssen dringend geschützt werden vor

  • gesunden, biologisch angebauten und gentechnisch nicht manipulierten Lebensmitteln
  • selbst angebautem Obst und Gemüse
  • Nahrungsmitteln die nicht bestrahlt wurden
  • Homöopatischen Heilmitteln, die uns ohne Nebenwirkungen gesund machen könnten
  • Heilkräutern, die eine Alternative zu pharmazeutischen Medikamenten sein könnten
  • alternativen, ganzheitlichen Behandlungs- und Heilmethoden

Wo kämen wir denn hin, wenn sich immer mehr Menschen für ein wirklich gesundes Leben entscheiden würden? (Bitte nicht verwechseln mit der Definition von Gesundheit, wie sie von Nahrungsmittel- und Pharmakonzernen in ihrer Werbung dargestellt wird). Stellen Sie sich den Alptraum für die Pharmakonzerne vor, wenn immer mehr Menschen die Heilkraft von Pflanzen und ganzheitlichen Behandlungsmethoden entdecken würden.

Soll also der Codex Alimentarius sicherstellen, dass wir nur noch genmanipulierte, bestrahlte und total degenerierte Industrienahrung zu uns nehmen, die dann ganz von alleine dafür sorgt, dass den Pharmakonzernen die Kundschaft nicht ausgeht und es in Zukunft noch viele weitere der sogenannten „Zivilisationskrankheiten“ gibt?

Natürlich wird auch dieses Thema im Internet heiß diskutiert und gehört inzwischen zu den Verschwörungstheorien. Auch hier haben wir das Problem, dass viele verschiedene Interessengruppen mitmischen und es für die Wahrheitssucher unmöglich ist, angebliche Fakten und Behauptungen zu überprüfen. Ich möchte deshalb verschiedene Quellen mit unterschiedlichen Ansichten zu diesem wichtigen Thema vorstellen und Sie bitten, sich selbst ein Bild davon zu machen.

Dr. Rima E. Laibow ist Ärztin und gehört der Natural Solutions Stiftung an, die versucht, die Einführung des Codex Alimentarius zu verhindern. Am 21.02.2009 hielt Dr. Laibow den folgenden Vortrag auf der AZK-Konferenz in Chur:

Dr. Laibow und ihr Mann sind auf Grund ihrer Vergangenheit allerdings nicht unumstritten und es gibt auch kritische Stimmen, die ihre Stiftung und ihre Beweggründe in einem anderen Licht sehen. Eine nähere Betrachtung der Hintergründe finden Sie HIER und HIER.

Wie bei vielen anderen Themen auch, müssen wir wachsam sein und genau beobachten, was uns die Politik unter dem Deckmäntelchen „Schutz der Bürger“ unterjubeln möchte. Tatsache ist, dass Vertreter der Nahrungsmittelindustrie mit am Tisch sitzen und es beim Codex Alimentarius in erster Linie um ihre Interessen und nicht um das Wohl der Menschen geht. Sprechen Sie auch über dieses Thema mit Familienmitgliedern, Arbeitskollegen, Nachbarn und Freunden und informieren Sie sich aus unterschiedlichen Quellen.

Ich möchte auch in Zukunft selbst darüber bestimmen, was gut für meine Gesundheit ist, was ich esse, von wem ich meine Nahrungsmittel beziehe oder ob ich sie selber anbaue und von wem ich mich wie bei einer Erkrankung behandeln lasse. Und Sie?

Advertisements

1 Response to “Codex Alimentarius – Globale Nahrungsmitteldiktatur als Waffe?”


  1. 12. Juni 2010 um 20:28

    Great idea, thanks for this post!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Paperblog

Mai 2009
M D M D F S S
« Mrz   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blog Stats

  • 486,061 hits

%d Bloggern gefällt das: