08
Sep
09

Wahrheit über den 11. September, Neue Wege

Nächsten Freitag ist der 8. Jahrestag dieses historischen Ereignisses welches seither Kriege und Grundrechteinschränkungen rechtfertigen soll. Es ist der erste Jahrestag für Barack Obama als Präsident, „Change We Can Belive In“ hat er der Welt Versprochen nach der Ära Bush.

Bis jetzt ist nichts passiert, …

Schauspieler und 9/11 Truther Charlie Sheen ist nach 3 Jahren Pause nun wieder an vorderster Front und nutzt seine Popularität um der Bewegung noch mehr Schwung zu verleihen und die Ignoranzbarriere der Massenmedien zu durchbrechen.

sheen

Mit einem offenen Brief an Barack Obama, eine fiktive Unterhaltung mit dem Präsidenten selbst, startet Charlie Sheen zusammen mit Alex Jones eine Kampagne mit dem Ziel ein reales Meeting anzufragen und die Masse mit der Thematik zu erreichen. In diesem Interview hat Charlie Sheen hat die Möglichkeit bekommen 20 Minuten mit US-Präsident Barack Obama über die Vorfälle des 11. Septembers 2001 zu sprechen. Er legt dem Präsidenten 20 harten 9/11 Fakten, inklusive Quellen, in einem Ordner auf den Tisch und spricht mit Ihm darüber.

Links zu dem Interview in englisch auf www.infowars.com/ und eine freie Übersetzung in deutsch auf www.propagandaschock.blogspot.com

Wer bei dieser Aktion mitmachen möchte … verbreitet einfach das Interview unkommentiert. Die prominente Aufmachung spricht sicherlich etliche Leute an und wer den Text zu Ende liest stolpert kurz und knackig über die wichtigen Fakten.

Audio Kommentar von Charlie Sheen (1/3)


Es sind in den nächsten Tagen weitere Aktionen angekündigt, lassen wir uns überraschen was noch kommt und welche Wirkung das Ganze hat.

Seit Jahren kämpft Sheen öffentlich für eine neue Untersuchung zu den Vorfällen des 11. September 2001 und stellt wichtige Fragen. Er riskiert seine Karriere als Schauspieler, erhält Drohungen, etc. und macht trotzdem weiter!

Respekt!

Advertisements

4 Responses to “Wahrheit über den 11. September, Neue Wege”


  1. 8. September 2009 um 18:18

    Bitte Artikel bis zum Ende lesen:

    „Author’s Note: What you have just read didn’t actually happen… yet.

    This is an open letter to the President requesting a new investigation.“

    So viel zum großen Schritt für die Wahrheitsbewegung.

  2. 9. September 2009 um 14:34

    Hallo Bert,

    jo da sind wir nach dem Ankündigungsvideo von Alex, Ihm wohl alle etwas auf den Leihm gegangen. Die „Author’s Note“, Links und Bilder kam erst eine Stunde nach Veröffentlichung unten dazu, technische Probleme durch das weltweite Interesse waren daran schuld.

    Ich habe den Artikel Gestern überarbeitet, wie viele andere Nachrichtenseiten auch 😛

    Abwarten ob diese Aktion Toppt, oder Floppt.

  3. 3 MICHI
    10. September 2009 um 23:57

    DAS WAR ALLES BIS INS KLEINSTE DETAIL GEPLANT GEWESEN WEIL NACH DEM ANSCHLAG GING ALLES ZU SCHNEL MIT DER PRESSE UND SO SIE HABEN JA AUCH NOCH GERADE „ZUFÄLLLIGER WEISSE“ EINE REPORTAGE GEDRET VON NEW YORK DAS WAREN ALLES DIE AMERIKANER SELBER. DAS IST MEINE MEINUNG DAZU

    LG MICHI

  4. 4 angi
    9. März 2010 um 09:55

    Hallo, also ich denke das Busch mit Bin laden was zutun hatte, aber ich meine jeder hat ne andere meinung, aber die Zeit wird es zeigen wer das nun alles war 😉 ich schaue auch viel im Netz und gucke mir einzelne Details an….und nunja, ich Denke das Busch damit was zu tun hatte.

    Lg Angi 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Paperblog

September 2009
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Blog Stats

  • 486,059 hits

%d Bloggern gefällt das: