23
Dez
08

Mut zur Wahrheit – Video (Teil 2)

Herzlich willkommen auf dem Blog Mut zur Wahrheit, einer von politischen Parteien und religiösen Gruppen unabhängigen Aktion von Bürgern für Bürger. Wir sind der Meinung, dass von den Massenmedien viele wichtige Themen vorenthalten oder manipuliert werden und möchten Ihnen eine etwas andere Sicht der Dinge aufzeigen.

Wenn Sie zum ersten Mal hier sind, dann lesen Sie bitte zuerst die Hintergrundinformationen über diese Aktion oder schauen Sie sich unser Videostatement an. Ausführliche Hintergrundinfos über unseren Blog „Mut zur Wahrheit“ finden Sie HIER.

Kontakt zu uns können Sie auch per E-Mail aufnehmen: Mut-zur-Wahrheit@mexico.org

Das aktuellste Video von unseren Treffen ist ab sofort immer ganz oben.

Advertisements

12 Responses to “Mut zur Wahrheit – Video (Teil 2)”


  1. 1 Martin Kramer
    6. November 2008 um 21:50

    ich empfehle euch die website http://www.lnc-2010.de/ in euren linkpool einzufügen.
    dort werden wege aus der krise aufgezeigt und es sind übergreifend, sei es Jo Conrad von http://www.secret.tv oder „Bauchi“ von http://www.bauchisworld.com interviews vorhanden.Halt die Leute die etwas bewegen wollen.ansonsten: macht weiter so.
    m. kramer

  2. 4 fee_sommer
    15. November 2008 um 11:12

    würde gerne mit euch kontakt aufnehmen

  3. 17. November 2008 um 16:06

    @ fee_sommer : inwiefern möchtest Du denn Kontakt aufnehmen?
    Du könntest uns treffen…
    Oder möchtest Du e-Mail-Kontakt?
    Gib einfach Bescheid… wir freuen uns!

  4. 9. Dezember 2008 um 06:55

    Hi Leute, die Krisee die man Prophezeit ist keine Krise.
    Genau genommen werden hier nur kontinuirlich Fortschritte
    und Lösungen verschwiegen. Beschäftigt euch mal mit Neuen Energietechnologien, Freigeld (Regiogeld) und all den anderen Möglichkeiten.
    Ne Krise wird das nicht es ist noch eine 😉
    lieben Gruß, Sebastian Seifert
    http://www.privatseiten.info/

  5. 11. Dezember 2008 um 17:13

    Hallo,

    nettes Video, vielen Dank.

    Nur zwei drei Anmerkungen möchte ich mir erlauben:

    1. In den Ausführungen wird m. E. deutlich, dass ihr die Krise irgendwie für ein Zufallsprodukt haltet dem man sich anpassen muss und euch etwas von dem dekadenten – heute in Deutschland noch vorherrschenden Lebensstil ablassen sollte. Ich glaube nicht, dass diese Krise Zufalle ist, sondern dass es sich hier in der Tat um ein systemimmanenten Zusammenbruch handelt, dessen Intensität und dessen genauer Zeitpunkt jedoch steuerbar sind.

    Um genauer zu sein, die Finanzkrise und der damit verbundene Zusammenbruch der Realwirtschaft sind gesteuert durch die Eliten. Die Oligarchen, welche alle Eugeniker sind. Näheres dazu erfährt man u. A. in dem Dokufilm ENDGAME oder in Büchern wie „Die Nächsten Million Jahre“ v. dem Eugeniker Charles Galton Darwin oder in Podcasts des kanadischen Radiomoderators Alan Watt http://www.cuttingthroughthematrix.com.

    2. Es wird die Frage gestellt, ob wir uns überhaupt in einer Krise befinden. Dies ist zu bejahen. Unter der Grundannahme, dass hier natürlich ein großes Drama für die Massen verantstaltet wird, ist zu bejahen, dass die Auswirkungen real sind. Die Auswirkungen spiegeln sich in riesigen Verlusten einer monetären Phantasieblase wieder, welche sich in die Realwirtschaft ausbreitet. So sind massiv Einbrüche der Warenwirtschaft zu verzeichnen und ich rate euch, euch auf eine Depression in den kommenden 03 – 24 Monaten vorzubereiten und möchte nur kurz darauf hinweisen, dass während der großen Depression in den USA 1929 allein mind. 7 000 000 Menschen verhungert sind, und zu diesem Zeitpunkt haben 90 % der US-Bevölkerung auf dem Land gelebt und zum größten Teil selbst Essen angebaut. Heute ist es umgedreht.

    Nichtsdestotrotz sehe ich auch Chancen Freiheiten zu erobern, welche uns die Eliten in zunehmenden Maße verwehren und vorenthalten wollen. Schaut doch mal in meinen Blog. Ich habe euch in die Linkliste aufgenommen. Alles Gute

    Bugs

  6. 8 lukeskywatcher
    15. Dezember 2008 um 12:15

    Hallo Bugs,

    vielen Dank für den Kommentar.

    Im Video gehen wir nicht direkt auf die Ursachen der Krise ein. Ich denke aber, dass aus den Artikeln auf unserem Blog deutlich hervorgeht, dass wir mit Dir einer Meinung sind, dass es sich nicht um eine zufällig durch Verkettung unglücklicher Umstände entstandene Krise handelt, sondern um eine von langer Hand geplante und gesteuerte Aktion. Im Moment nehmen die meisten Menschen die Krise „nur“ als Thema in den Medien wahr und spüren sie noch nicht am eigenen Leib. Das wird sich aber in den nächsten Monaten noch ändern und ich stimme Dir zu, dass wir vor einer dramatischen Depression stehen. Ich sehe es aber auch als einen dringend erforderlichen Reinigungsprozess der uns die Chance für Veränderungen bietet. Leider müssen die Menschen vorher immer erst im Dreck liegen und viel Leid erfahren, bevor sie denen zuhören, die als Querdenker, Träumer oder Spinner verspottet wurden, weil sie sich für ein menschlicheres Miteinander, für umweltschonende Technologien oder gesellschaftliche Reformen stark gemacht haben.

  7. 16. Dezember 2008 um 21:54

    hey, bin wieder begeistert von eurem aufmunterndem Video
    es spiegelt eigentlich genau meine Meinung wieder, wir müssen aus dieser Krise Kraft schöpfen !

    weiter so !

  8. 10 fahrad o mama
    17. Dezember 2008 um 14:23

    Hi,
    ich komme aus dem Raum Stuttgart (Kirchheim) und beschäftige mich seit Anfang diesen Jahres mit der „Wahrheit“, bzw. den dazu gehörigen Lügen, die uns täglich aufgetischt werden.
    Auf meiner täglichen Recherche nach NOCH MEHR INFOS bin ich (bestimmt nicht zufällig) hier gelandet und bin entzückt, dass es „au bei uns im Schwobaländle“ Menschen mit der selben Gesinnung gibt.
    Ich freue mich auf das nächste Treffen, bei dem ich (hoffentlich) anwesend sein werde

    gruss

    f o m

  9. 11 fahrad o mama
    19. Januar 2009 um 12:27

    Hallo,

    sind die Treffen so geheim, dass ihr die Location erst 5 Min. vorher raus gebt 🙂 ?

  10. 12 realwanda
    19. Januar 2009 um 17:24

    Hallo, nein die Treffen sind nicht geheim! Wir waren bislang immer im Cafe Le Theatre in Stuttgart in der Gloria-Passage. Da wir auch Interessierte haben, die nicht so viel Geld haben, um jede Woche ein Bier oder Kaffee im Lokal zu bezahlen, suchen wir eine neue Location – zumindest für den Winter! Im Sommer, bzw. wenn die Temperaturen wieder über 12-15 Grad Celsius steigen, treffen wir uns am Schlossplatz in Stuttgart. Aber vielleicht hast Du einen Vorschlag?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Paperblog

Dezember 2008
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

  • 481,031 hits

%d Bloggern gefällt das: